Geschichte

Großvater mit Vertreter vor der Schmiede.
Die Schmiede mit Verkaufsladen wurde am 22.11.1912 vom Großvater des jetzigen Firmenchefs erworben. Hier wurden noch Pferde beschlagen, Wagenräder aus Holz umreift und im Laden diverse Gebrauchs-
gegenstände wie z.B. Butterrührmaschinen oder Milchkannen verkauft. Die Firma heute als Schlosserei und Metallbaubetrieb.

Um 1965: Vom jetzigen Seniorchef wurde die Firma 10.11.1961 übernommen. Zu dieser Zeit wurden Fahrräder, Motorräder und Traktoren verkauft und repariert sowie Schmiedearbeiten durchgeführt.



Die Firma heute als Schlosserei und Metallbaubetrieb.